Eine SMS Alarmierung ist äußerst praktisch

Ob Wasser, Strom, Telefon, EDV, Sicherheitsdienste und in vielen weiteren Bereichen, gibt es Notdienste. Gerade wenn es zu einem Ausfall oder einem Zwischenfall kommt, ist schnelles Eingreifen notwendig. Das setzt aber voraus, dass man seine Mitarbeiter schnellstmöglich alarmieren kann. Eine Möglichkeit ist die SMS Alarmierung. Wie diese funktioniert und was man dabei beachten muss, kann man nachfolgend erfahren. 

Das ist eine SMS Alarmierung

Um früher einen überall erreichen zu können, setzte man kleine Pager ein. Über eine zentrale Nummer konnte man hier einfach einzelne oder mehrere Päger gleichzeitig alarmieren. Da heute Smartphones oder generell Handys weit verbreitet sind, gibt es neue Möglichkeiten mit der SMS Alarmierung. Die Funktionsweise der SMS Alarmierung ist sehr einfach. Über eine entsprechende Auslösebox kann man einzelnen oder mehreren Empfängern gleichzeitig eine SMS senden. Für diesen Zweck kann man bereits vorab entsprechende Einzelpersonen oder aber auch ganze Gruppen anlegen und diese dann gezielt alarmieren. Die SMS kann hierbei natürlich einen vorgebenen Text, wie zum Beispiel „Alarm“ oder einen Freitext beinhalten. Damit aber nicht genug, durch die Technik kann der Empfänger den Empfang, aber auch eine Handlung quittieren. So zum Beispiel ob man kommt. Dadurch kann der Versender erkennen, wie einzelne Empfänger reagieren.

So funktioniert die SMS Alarmierung

SMS AlarmierungWie bereits schon erwähnt, erfolgt die SMS Alarmierung über eine kleine Box. Dieses wird an einen Telefonanschluss oder über das Internet verbunden. Die Ansteuerung der Alarmierung erfolgt entweder direkt über einen an der Box angeschlossenen Computer oder über ein Handy. Wichtig bei einer SMS Alarmierung ist natürlich die Zeit. Es muss also gewährleistet sein, dass die SMS möglichst schnell zugestellt wird. Wie zu Beginn erwähnt, wird die Alarmierung heute in vielen wichtigen und sensiblen Bereichen eingesetzt. Wobei diese Liste nicht abschließend ist. So wird die SMS Alarmierungheute auch bei vielen Feuerwehren und der Alarmierung der Feuerwehrkräfte verwendet. Um hier einen schnellen Versand zu gewährleisten, ist diese in der Regel mit einer sogenannten Vorrang-Schaltung versehen. Das bedeutet, solche SMS werden vorrangig vom System berücksichtigt. Beim Versand der SMS entstehen natürlich entsprechende Gebühren, die aber vom jeweiligen Anbieter abhängig sind.

Unterschiede bei der SMS Alarmierung

Wie die SMS Alarmierung in den groben Zügen funktioniert, wurde jetzt schon erläutert. Doch es gibt auch Systeme zur SMS Alarmierung die ohne Box funktionieren, sondern vielmehr der Versand ausschließlich über ein Onlineportal erfolgt. Je nach System gibt es Unterschiede hinsichtlich den Funktionen, aber auch bei den Kosten. Bevor man sich für ein System entscheidet, sollte man sich diese ansehen und vergleichen. Sei es hinsichtlich den Funktionen, aber auch beim Preis. Über diesen Weg kann man das bestmögliche System für die Alarmierung per SMS nutzen.