Bequemes Arbeiten im Home Office: Das Knietablett

Wenn man keinen Fernseher hat dann greifen viele Leute auf das Notebook zurück. Auch hierüber lassen sich Filme abspielen und so schauen darüber viele Leute dann einen Film. Doch auch das Arbeiten von Zuhause möchten sich viele Menschen so angenehm wie möglich gestalten. So bietet es sich für das Home Office an, dass man sich ein Knietablett anschafft, um somit die notwendige Unterlage zu haben, mit der ein angenehmes Arbeite möglich ist. Zumindest vom Bett aus, denn am Schreibtisch ist ein solches Hilfsmittel nicht erforderlich. Doch auch wenn man sich auf die Couch setzen will und dann am PC etwas erledigen möchte bietet sich eine solche Unterlage an.

Erleichterung durch das Knietablett

Sobald sich jemand an einen Schreibtisch setzt hat man natürlich eine angenehme Fläche, auf der das Notebook abgestellt werden kann. So kann man vernünftig arbeiten. Doch, sobald man das Notebook nicht an einem Schreibtisch platzieren kann besteht das Problem, dass die Fläche nicht eben ist. die unebene Fläche stört jedoch einerseits beim Arbeiten. Denn schon die kleinste Bewegung verrückt auch den Laptop. Und genau das kann auf Dauer schon sehr störend wirken. Schließlich will man konzentriert arbeiten. Das Knietablett kann hier Abhilfe schaffen. Es setzt sich im Wesentlichen aus zwei grundlegenden Teilen zusammen. Der erste Teil besteht aus einem feinen Polster. Die einzelnen Modelle nutzen verschiedenes Polster. Am weitesten verbreitet ist dabei sicher die Schaumstoff Polsterung. Sie ist die gängigste Version und wird daher auch in den allermeisten Fällen verwendet. Dieser Teil dient dazu, dass er ein wenig nachgeben kann, sodass er sich auf den Knien angenehm anfühlt. Denn an sich bietet der Laptop natürlich keinerlei Polsterung, sodass hierdurch ein Schutz sehr gut gegeben ist. Auf diesem Schaumstoff wiederum befindet sich dann eine feste Platte. Sie dient dazu, dass der Laptop hieraufgelegt werden kann. Diese Platte kann auch unterschiedlicher Natur sein. Es gibt dabei sowohl diejenigen Platten, welche aus Holz gefertigt sind, aber auch andere Modelle, etwa aus Holz oder auch Kunststoff.

Die Varianten des Knietablett

Klar ist, dass es nicht nur das eine Knietablett gibt. Daher muss man hierbei schon einmal klare Unterschiede machen. So bestehen Differenzen wie bereits erwähnt hinsichtlich des Materials und auch der Farben. Man kann auf die Platte auch ein entsprechendes Foto drucken. So kann man es perfekt individualisieren. Es gibt bei manchen Modellen auch ein paar nette Zusätze. So verfügen manche Modelle über eine kleine Halterung für Stifte oder besitzen sogar eine kleine Lampe.